Letzte Aktualisierung: 04.12.2019

 

Private Krankenversicherung Vorteile 2019 | Vorteile in der PKV

Private Krankenversicherung Vorteile - Vorteile und Voraussetzungen für die PKV

Ein Wechsel von der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) zur Privaten Krankenversicherung (PKV) kann für viele Versicherte durchaus Sinn machen. Denn im Gegensatz zur GKV bieten viele PKV Tarife deutlich höhere Leistungen und weisen somit neben finanziellen auch qualitative Vorteile im Vergleich zur Versicherung in den gesetzlichen Krankenkassen auf. So können Versicherte z.B. deutlich hochwertigere Behandlungen in Anspruch nehmen, medizinisch fortschrittliche Untersuchungen und Medikamente, Erstattung für Heilpraktiker, Chefarztbehandlung (bzw. wahlärztliche Behandlung), das Recht auf ein Einzelzimmer oder Zwei-Bett-Zimmer bei Krankenhausaufenthalten oder auch hochwertiger Keramik-Zahnersatz. In Bezug auf die Wahl des Arztes und des Krankenhauses sind Privatversicherte frei und keinen Einschränkungen unterworfen wie in der gesetzlichen Krankenkasse. Seitens der PKV Versicherer erfolgen keinerlei Vorgaben. Abgerechnet wird nach dem Kostenerstattungsprinzip. Das bedeutet, dass der Patient die Rechnung des behandelnden Arztes zunächst begleicht und diese dann zur Erstattung der Kosten an seine PKV weiterleitet. Auch eine umgekehrte Vorgehensweise ist natürlich möglich: so kann der Versicherte die Rechnung des Arztes gleich an seine private Krankenversicherung senden und mit dem Geld der Erstattung die Arztrechnung bezahlen. Eine unmittelbare Abrechnung erfolgt zwischen Krankenhäusern und der PKV bei stationären Aufenthalten des Versicherten.

PKV Vorteile und Unterschiede zur GKV (Gesetzliche Krankenversicherung)

Private Krankenversicherung Vorteile
Private Krankenversicherung
Vorteile gegenüber GKV
Die gesetzlichen Versicherer agieren vornehmlich mithilfe des Sachleistungsprinzips. Hierbei legt der Patient seine Versicherungskarte vor und enthält im Gegenzug medizinische Leistungen. Die behandelnden Mediziner müssen unbedingt über eine Kassenzulassung verfügen. Bestimmte Ausschlüsse von Leistungen und Zuzahlungsregelungen für Versicherte der gesetzlichen Kassen machen die anteilige Übernahme von Kosten durch den Versicherten notwendig (= Zuzahlungen).

Im Gegensatz dazu machen viele zusätzliche Leistungspunkte das Angebot der privaten Krankenversicherungen insgesamt meist deutlich vorteilhafter, da die Leistungen höher sind als jene der gesetzlichen Krankenkassen. So erhalten privat Versicherte meistens deutlich hochwertigere Behandlungen und Untersuchungen, die Möglichkeit, auf teure Maßnahmen und Medikamente zurück zu greifen (welche in der gesetzlichen Krankenversicherung nicht erstattet werden), die Optionen einer Chefarztbehandlung (bzw. wahlärztliche Behandlung), das Recht auf ein Einzelzimmer bei Krankenhausaufenthalten, Keramik-Zahnersatz oder auch die Behandlung durch Heilpraktiker. Zudem gelten für privat Versicherte nicht die gleichen mitunter sehr langen Wartezeiten in Arztpraxen. Bei Fachmedizinern stehen fast immer zeitnahe Termine für privat Versicherte zur Verfügung, für welche gesetzlich Versicherte Menschen teilweise viele Monate warten müssen. Diese PKV Vorteile gegenüber GKV Versicherten resultieren daraus, dass Ärzte für die Behandlung von sogenannten Privatpatienten höhere Vergütungen erhalten. Welche Leistungen innerhalb der PKV abgedeckt werden sollen, können Versicherte individuell bestimmen und auch zu einem späteren Zeitpunkt verändern, indem sie einen anderen PKV Tarif innerhalb des gleichen PKV Unternehmens wählen.

PKV im Krankenhaus - freie Arztwahl und Krankenhauswahl

Von wem sich der Privatversicherte behandeln lassen möchte, ist seine Entscheidung. Er kann - anders als GKV Versicherte - den Arzt und auch die Klinik bzw. das Krankenhaus selbst wählen. Hierbei kommen ebenso private Krankenhäuser infrage. Diese von der PKV zugesicherten Leistungen haben über die gesamte Vertragsdauer Gültigkeit, da sie vom Krankenversicherer beim Vertragsabschluss garantiert werden. Beispielsweise kann der Versicherungsnehmer im Rahmen seines Tarifs auf eine Chefarztbehandlung im Krankenhaus bestehen und ebenso darauf, nur in einem Einzelzimmer untergebracht zu werden. Hat ein Versicherungsnehmer in der Vergangenheit vermehrt die Hilfe alternativer Medizin in Anspruch genommen, z. B. die eines Heilpraktikers, so sollte auch der zukünftige PKV-Tarif diese Gesundheitsleistungen unterstützen. Die von der PKV garantierten Leistungen können in der Regel in ganz Europa in Anspruch genommen werden und unterliegen keiner zeitlichen Begrenzung. Der weltweite Schutz ist in vielen PKV-Tarifen auf zwei Monate begrenzt. Das Leistungspaket in der PKV ist in der Regel weit besser als jenes der GKV. Auch muss der Versicherungsnehmer keine Beschränkungen für bestimmte Medikamente hinnehmen und wird auch nicht zu Zuzahlungen aufgefordert. Teilerstattungen sind auch im Bereich der Brillen und Kontaktlinsen vorgesehen.

Vorsorgeuntersuchungen - Unterschiede zwischen PKV und Gesetzliche Krankenkassen

Ein Vergleich zwischen den Leistungen von GKV und PKV ergibt, dass wesentliche Differenzen vor allem im Bereich der Zahnmedizin liegen und bei stationären Behandlungen. Bei Letzteren werden den GKV-Versicherten lediglich Mehrbettzimmer und die Behandlung durch den Belegarzt zugesichert. Im Zahnbereich werden PKV-Versicherten hohe Kostenanteile für Kronen, kieferorthopädische Behandlungen und Inlays erstattet. GKV Versicherte hingegen müssen den überwiegenden Anteil der Rechnungen selbst bezahlen. Zudem sehen die meisten PKV Tarife auch die Erstattung höherwertiger Werkstoffe vor. Eine Zahnreinigung, wie sie alle sechs Monate durchgeführt werden kann, ist ebenso in den Leistungen der PKV enthalten. Diese Zahnreinigung (sog. Zahnprophylaxe) wird wie viele andere Vorsorgeuntersuchungen von den gesetzlichen Kassen nicht mehr übernommen.

PKV Einsteigertarife für junge Selbständige und Freiberufler (sog. Existenzgründer)

Mithilfe spezieller günstiger Tarife für Einsteiger und Existenzgründer können vor allem Freiberufler und Selbstständige in der PKV viel Geld sparen. Teilweise führt eine etwas höhere Selbstbeteiligung dabei zu deutlichen niedrigeren Prämien, bedeutet aber auch, dass der Versicherungsnehmer eine hohe Verantwortung für seine Gesundheit und ein hohes finanzielles Risiko trägt. Dieser Selbstbehalt kann zwischen 100 EUR und 5.000 Euro liegen.

PKV Beiträge im Rentenalter

Ein weiterer Vorteil der PKV liegt in der Bildung von Altersrückstellungen. Die Gesundheitskosten steigen jährlich weiter an und jeder Versicherungsnehmer verursacht darüber hinaus mit zunehmendem Alter höhere Kosten in der PKV. Dieses verstärkte Wahrnehmen von Angeboten des Gesundheitssektors im Alter wird von den PKV-Unternehmen bereits bei der Kalkulation des ersten Versicherungsbeitrages berücksichtigt. Diese schon in jungen Jahren des Versicherungsnehmers vereinnahmten Beitragszahlungen werden angespart und stehen ab dem 65. Lebensjahr des Versicherten zur Verfügung, um dessen Beiträge im Alter stabil zu halten. Es ist sogar gesetzlich vorgeschrieben, dass die PKV 10% zum Zwecke der Bildung von Altersrückstellungen auf den regulären Beitrag aufschlagen muss (sog. gesetzlicher Zuschlag).

 

PKV Angebote & Vergleich 2019

Kostenloses PKV Angebot & Vergleich 2019

Wir vergleichen die Testsieger für Sie. Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein PKV Angebot und einen umfassenden Vergleich aller Angebote an.

· Aktuelle Kundenbewertungen 2019 einblenden ·
Bewertungen für eine PKV Anfrage - Aktuelle Kundenbewertungen & Erfahrungen:

Datum: 08.12.2019. Bewertung: 5/5
Meinung: „Alles ist sehr gut gelaufen. Schnelle Kontaktaufnahme durch 2 Berater (ich hatte noch einen zweiten Angebotswunsch angegeben). Nach jeweils kurzen Telefonaten sendete man mir meine gewünschen Angebote per Mail. Habe mich im Moment aber noch nicht entschieden."

Datum: 04.12.2019. Bewertung: 4/5
Meinung: „Die Beratung am Telefon erschien mir durchaus kompetent und der Berater war sehr freundlich, ohne Verkaufsdruck. Das Angebot wollte ich per Email haben. Sieht soweit in Ordnung aus, ich möchte aber noch weiter vergleichen."

Datum: 04.12.2019. Bewertung: 5/5
Meinung: „Bin wirklich sehr zufrieden! Angebot war enorm günstig. Hatte mir bereits einige Angebote angefordert, aber das von Herrn Lorenz mit nur 135,- Gesamtbeitrag war nochmal deutlich billiger als die anderen. Und das obwohl ich hier sogar noch höhere Zahnleistungen habe."

 

Teilen auch Sie uns Ihre Erfahrungen mit.
Wenn Sie möchten, können Sie nach erfolgter Beratung bzw. zugesendetem Angebot, Ihren Berater bewerten und uns Ihre Meinung mitteilen. Auf diese Weise ist es uns möglich, die Beratungsqualität kontinuierlich zu steigern.



Private Krankenversicherung Bewertungen

Private Krankenversicherung - PKV

Private Krankenversicherung 2019 - PKV Vergleiche - PKV Angebote & Rechner zur PKV

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite für die Private Krankenversicherung mit 1.3 bewertet, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.
Es haben bisher 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.